DigitalPakt Schule: Zusätzliche Förderung für IT-Administration

Deutschlands Schulen werden immer digitaler. Das Problem: In den meisten Fällen kümmert sich niemand um die neue IT – zumindest nicht professionell und strukturiert. Das kann im schlimmsten Fall zu Ausfällen und Sicherheitslücken führen. Außerdem bleiben die Schulen so hinter ihren Möglichkeiten.

Durch den DigitalPakt Schule hat sich die digitale schulische Infrastruktur in den letzten Monaten verbessert, stark vorangetrieben durch die Corona-Pandemie. Für eine optimale Nutzung der Infrastruktur können Schulen gefördert eine IT-Administration einstellen, beauftragen oder ausbilden. Dafür haben sich Bund und Länder auf zusätzliche 500 Millionen Euro in einer Zusatzvereinbarung zum DigitalPakt Schule geeinigt.

Wir haben die wichtigsten Punkte rund um die Förderung zusammengestellt und zeigen, wofür die Förderung gedacht ist, wer sie beantragen kann und wie die Antragstellung funktioniert.

Wofür ist die Förderung gedacht?

Die IT-Administration übernimmt wichtige Aufgaben, damit die Schulinfrastruktur funktioniert.

Mit den zusätzlichen 500 Millionen Euro aus dem DigitalPakt Schule soll die professionelle Administration der IT in Schulen gefördert werden.

Durch die sich stetig verbessernde digitale Infrastruktur in Schulen ergeben sich neue gestiegene Anforderungen an den technischen Support vor Ort. Die Förderung von IT-Administration soll diese Anforderungen abdecken und die Digitalisierung in Schulen weiter voranbringen.

Mit der Förderung können Länder Administrator:innen vor Ort finanzieren, die in den Schulen die Technik warten. Das kann sowohl das eigene Personal des Landes oder der Schulträger sein als auch externe Dienstleistende im Rahmen von Administrations- und Supportaufträgen.

Die bei den Ländern oder Schulträgern angestellten IT-Administrator:innen können sich zudem gefördert qualifizieren und weiterbilden.

Wer kann die Förderung für IT-Administration erhalten?

Die Förderung aus dem DigitalPakt Schule können Länder, Schulträger sowie interkommunale Träger beantragen. Öffentliche und private Schulträger werden von den Ländern anteilig berücksichtigt. Die Verteilung auf die Länder erfolgt nach dem Königsschlüssel.

Schulträger können mit einem Antrag die gesamte Fördersumme abrufen. Prinzipiell können sie aber auch mehrere Anträge stellen. Eine Bündelung der Anträge ist allerdings gewünscht. Schulträger können sich zudem zusammenschließen und gemeinsam Anträge stellen.

Wie funktioniert die Antragstellung?

Die Antragstellung erfolgt bei dem jeweiligen Land. Hier sind die spezifischen Förderrichtlinien zu beachten. In NRW beispielsweise können die Schulträger den Antrag bei der örtlich zuständigen Bezirksregierung online stellen. Schulträger können dabei für alle Schulen in ihrem Zuständigkeitsbereich die Förderung beantragen. Hier sind zentrale Strukturen empfohlen, von denen alle Schulen des Trägers profitieren.

In NRW müssen Schulträger mit dem Antrag eine Bestätigung über ein zielgerichtetes Konzept abgeben. Das Konzept soll Betrieb, Wartung und IT-Support sicherstellen. Erfolgt die IT-Administration durch eigenes Personal müssen Schulträger zudem Stellen-, Tätigkeits- oder Arbeitsplatzbeschreibungen einreichen. Bei externen Dienstleistenden ist eine Erklärung zur Kostanplausibilisierung und eine Kopie des Leistungsvertrags notwendig. Welche Unterlagen einzureichen sind, kann sich allerdings von Bundesland zu Bundesland unterscheiden. Hier können Sie landesspezifische Fördermöglichkeiten nachlesen.

Das Budget kann zudem auf mehrere Empfänger:innen verteilt werden. In NRW beläuft sich der Eigenanteil für die Schulträger auf 10%. Die Förderung kann noch bis zum 31.12.2024 beantragt werden – dann läuft der DigitalPakt Schule aus.

Abonnieren Sie unseren Newsletter und bleiben Sie immer up to date!

Quellen

Bundesministerium für Bildung und Forschung (2020): „Corona-Hilfe II: Administration“, 04. November 2021, https://www.digitalpaktschule.de/de/corona-hilfe-ii-administration-1768.html, letzter Zugriff am 13. Oktober 2021.

Ministerium für Schule und Bildung des Landes Nordrhein-Westfalen (2021): „Fragen und Antworten zum Förderprogramm IT-Administration“, Juni 2021, https://www.schulministerium.nrw/themen/schulpolitik/fragen-und-antworten-zum-digitalpakt/fragen-und-antworten-zum-foerderprogramm-it-administration, letzter Zugriff am 13. Oktober 2021.